info@aiedbz.it, curriculum@aiedbz.it
consultorioaiedbz@pec.it
  0471 979399

Dienstleistungen

Interkulturelle Mediation

Wünschen Sie Informationen und eine Beratung in Ihrer Muttersprache?

Sie haben die Möglichkeit, dass während der Gespräche eine Interkulturelle Mediatorin, die Ihre Sprache spricht, anwesend ist und dolmetscht.

Die Kulturmittlerin ist der Schweigepflicht verpflichtet und darf die im Gespräch anvertrauten Informationen nicht an Dritte weitergeben.

Wenn Sie an dieser Dienstleistung interessiert sind, können Sie sich gerne an uns wenden.

Diese Leistung ist kostenlos

Mitgliedschaft

Informationen zur Mitgliedschaft und erste Beratung
Wenn du noch nie in die Familienberatungsstelle gekommen bist, kannst du gerne während der Öffnungszeiten bei uns vorbeikommen. Dazu ist keine Vormerkung notwendig.

Du kannst Informationen zu den angebotenen Dienstleistungen erhalten, eine psychologische Beratung oder zu einem sozialen Thema in Anspruch nehmen oder mit uns einen Termin vereinbaren. Eine Psychologin und eine Hebamme werden dich gerne beraten.

Bei diesem ersten Treffen ist es möglich, die Patientenakte zu öffnen und ein Treffen zu vereinbaren.

Die Familienberatungsstelle bietet Unterstützung bei folgenden Themen:

  • Gynäkologische Belange;
  • Verhütungsmittel;
  • der Pille danach;
  • der Schwangerschaft;
  • der Stillzeit;
  • bei Krankheiten, die sexuell übertragen werden;
  • den Wechseljahren;
  • psychologischer und sexueller Natur;
  • der freiwilligen Schwangerschaftsunterbrechung;

Wenn du minderjährig bist …

kannst du dich auch ohne Einverständnis deiner Eltern an die Familienberatungsstelle wenden, um die Informationen zu erhalten, die du benötigst. Du kannst eine Beratung erhalten oder ein Verhütungsmittel verschrieben bekommen.

Das Gesetz 194/78 erkennt den Minderjährigen das Recht an, die Verschreibung eines Verhütungsmittels zu erhalten, um über die eigene Fortpflanzung zu entscheiden.

Uhrzeiten:

Montags von 12 bis 14 Uhr | Mittwochs von 12 bis 16 Uhr | Freitags von 16 bis 18 Uhr

All diese Leistungen sind kostenlos.

Gynäkologisches Ambulatorium

Das gynäkologische Ambulatorium kümmert sich um die Vorsorge, Routinekontrollen, die Empfängnisverhütung und Betreuung während der Schwangerschaft.

Zur Inanspruchnahme dieser Dienstleistungen ist eine Terminvereinbarung notwendig

  • für gynäkologische Routinevisiten
  • für Visiten bei einer Hebamme
  • für Pap-Tests
  • für Brustuntersuchungen
  • für eine gynäkologische Beratung
  • für Beratungen durch eine Hebamme
  • für gynäkologische Ultraschalluntersuchungen
  • für Ultraschalluntersuchungen bei einer Hebamme
  • zur Rehabilitation des Beckens
  • für Beratungen zu den Verhütungsmitteln
  • für Hilfeleistungen bezüglich der Nutzung des Diaphragmas
  • zur Einsetzung der Spirale
  • zur Einsetzung des Hormonimplantats
  • zur Zertifizierung einer freiwilligen Schwangerschaftsunterbrechung

Zur Einführung der Spirale ist eine schriftliche Einwilligung notwendig.

Für einige dieser Dienstleistungen muss das Ticket bezahlt werden. Alle Aktivitäten zur Prävention und Beratung sind hingegen gratis.

Accoglienza 3-BLU

Psychologische Betreuung

Während der Öffnungszeiten ist immer eine Psychologin vor Ort, die interessierte Personen berät.

Wer eine Behandlung wünscht, der kann weitere Termine vereinbaren. Die Wartezeit kann zirka drei Monate dauern. Schwangere Frauen, frisch gewordene Mütter und Jugendliche erhalten den Vorzug.

Letztere brauchen zur Behandlung das schriftliche Einverständnis der Eltern.

Minderjährige müssen kein Ticket bezahlen, Erwachsene hingegen manchmal schon.

Die Dienstleistungen sind für Paare und Personen vom Jugendalter aufwärts.

Gruppen

All diese Leistungen sind kostenlos

Die Geburtsvorbereitung sieht 8 Wochentreffen zu jeweils zweieinhalb Stunden vor. Hinzu kommen drei weitere Treffen, an denen auch die zukünftigen Väter teilnehmen.

Pro Gruppe werden höchstens 10 Frauen zugelassen.

Im Rahmen der Treffen mit den Schwangeren werden Themen aufgegriffen wie z.B. die physiologischen Vorgänge der Schwangerschaft, Wehen, Entbindung, Körperstellungen beim Entbinden und Entbindungsorte.

Es werden Atmungs- und Entspannungsübungen angeboten sowie Schulungen der Körperwahrnehmung, um die Geburt aktiv mitzuerleben.

Beim ersten Treffen mit den Paaren wird über Wehen und Entbindung sowie über die Rolle des Vaters gesprochen. Es werden praktische Informationen erteilt.

Beim zweiten Treffen wird über den Empfang des Kindes gesprochen, über dessen Fähigkeiten und Begrenzungen sowie über das Wochenbett-Stillen.

Beim dritten Treffen wird den Paaren die Möglichkeit gegeben über ihre Zweifel und Ängste zu sprechen.

Die Zielguppe sind Mütter mit Kindern im Alter von 0 bis 3 Monaten. Der Kurs umfasst 6 Treffen zu jeweils zwei Stunden. Die Themen werden von der Kursleiterin behandelt und sehen auch die aktive Teilnahme der Mütter durch Überlegungen und Fragen vor.

Die Themen sind die Anpassung an das neue Leben und das Stillen, der Erfahrungsaustausch bezüglich der Entbindung und die Kindermassage.

Bei jedem Treffen wird Beckenbodengymnastik zur Körpererfahrung durchgeführt.

Für Anmeldungen muss man anrufen. Es wird die Reihenfolge der eingelangten Vormerkungen berücksichtigt.

Treffen zur Unterstützung der Elternschaft

Auf Anfrage der Teilnehmerinnen, werden 3 Treffen über folgende Thematiken organisiert: mit der Hebamme „Die Entwöhnung: wie, was und wann?“
Mit der Physiotherapeutin „Wie begleitet man die motorische Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr?” Mit der Psychologin: “Die Entwicklung der Beziehung mit dem Kind im ersten Lebensjahr”

Sind Sie eine junge Mutter, die gerade ihr Baby gekriegt hat? Ein Mädchen, das mit den Veränderungen des Menstruationszyklus kämpft? Oder eine Frau, die sich den Wechseljahren nähert?

Unabhängig von Ihrem Alter, kann Beckenbodengymnastik eine große Hilfe sein, um:

  • über die Schwangerschaft und die Geburt des Kindes zu sprechen;
  • besser in den Wechseljahren zu leben;
  • Ihr Sexualleben zu verbessern;
  • Probleme wie Blasenschwäche zu bekämpfen;
  • mit dem Menstruationszyklus besser klar zu kommen.

Für Informationen rufen Sie uns morgens unter folgender Nummer an: 0471 979399

Sozialbereich

All diese Leistungen sind kostenlos

Auf Terminvereinbarung werden Beratungen, Informationen und Erklärungen zu folgenden Bereichen gegeben:

  • Familienrecht
  • Trennungen
  • Familienanvertrauung
  • Kindesunterhalt
  • Schutz der Frauen bei der Arbeit
  • Gewalt und Misshandlung

Die Dienste im sozialen Bereich sind nicht ticketpflichtig.

In Zusammenarbeit mit dem Sozialdienst des Betriebs für Sozialdienste Bozen kümmert sich die Beratungsstelle um die Auswahl und Beurteilung der potentiellen Pflegeeltern.

Die Familienberatungsstelle AIED bietet einen Dienst für Eltern an, die Kinder haben und bereits getrennt sind oder dabei sind, sich zu trennen und Schwierigkeiten haben, sich darüber zu einigen, wie die Kinder erzogen werden sollen.

Die Sozialassistentin begleitet die Eltern während zahlreicher Treffen dabei, eine Übereinkunft zu verschiedenen Themen zu finden.
… Wir sind davon überzeugt, dass eine Dritte Person Paaren, die sich trennen oder bereits getrennt haben, helfen können im Sinne der Kinder zusammenzuarbeiten.

…Es handelt sich hier um keine Paartherapie und die Treffen verfolgen nicht das Ziel, die Eltern wieder zusammenzuführen.

Die interessierten Lehrer können die Familienberatungsstelle direkt kontaktieren und nach der Referentin für Sexualerziehung fragen. Es wird den Anfragen der öffentlichen Schulen Vorrang gegeben.

Es sind vorgesehen:

Treffen mit den Studenten und Studentinnen

Die Treffen sehen Gespräche mit den Studenten und Studentinnen vor. Diese sollen die Unterschiede in der männlichen und weiblichen Entwicklung ermitteln und wie sie sich der Sexualität nähern. Bei den Treffen soll bei den Jugendlichen gefördert werden, in den Kontakt mit dem anderen Geschlecht zu treten, sich dabei aber selbst treu zu bleiben.

Bibliothek

Die Familienberatungsstelle verfügt auch über eine kleine Bibliothek mit Büchern und Zeitschriften zu den Themen Schwangerschaft, Geburt und Erziehung der Kinder.

Das Material kann vor Ort gelesen, aber auch ausgeliehen werden. Es darf immer nur ein Buch ausgeliehen werden. Die Ausleihzeit beträgt 30 Tage.

Bücher und Zeitschriften, welche die Geschichte und andere Thematiken der Familienberatungsstelle betreffen, finden Interessierte in den Räumlichkeiten des Frauenarchivs am Pfarrplatz Nummer 16.

Beschwerden

Beanstandungen können ohne Vormerkung überbracht werden oder schriftlich an die E-Mail-Adresse info@aiedbz.it gesandt werden. Reklamationen können auch per Brief an die Familienberatungsstelle erfolgen. Das ist unsere Adresse: Familienberatungsstelle AIED, Italienallee 13M, 39100 Bozen.

Ausstellung von Kopien des Krankenberichtes

Kopien des Krankenberichtes werden nur an die Betroffenen selbst ausgehändigt oder an eine andere Person, die mit einer Vollmacht samt beglaubigter Unterschrift des/der Betroffenen ausgestattet ist, bzw. an die rechtmäßigen Erben.

 

Kosten

Alle Dienste können dank der Vereinsmitgliedschaft in Anspruch genommen werden.

Das Statut der AIED besagt am Artikel 6, dass sich „all jene bei der AIED einschreiben können, die dieselben Ziele verfolgen. Nur Mitglieder dürfen die Dienstleistungen des Vereins in Anspruch nehmen. Die Mitgliedskarte muss jedes Vereinsmitglied besitzen und ist für ein Jahr gültig.“ Der Beitrag kostet 15 Euro für gewöhnliche Mitglieder und 20 Euro für Unterstützer.

Die beratende Tätigkeit, zur Vorbeugung und die Aktivitäten, welche sich an Gruppen richten, sind kostenlos. Einige diagnostische und therapeutische Dienstleistungen sind ticketpflichtig (siehe Tabelle). Es kann mit Bankomatkarte gezahlt werden.

Wartezeiten

Die Wartezeit der auf Terminvereinbarung ersuchten Leistungen beträgt zwischen 3 und 8 Wochen. Dabei wird die Reihenfolge der eingelangten Vormerkungen berücksichtigt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Beratungsstelle unter der Telefonnummer 0471 979399

Comments are closed.