info@aiedbz.it, curriculum@aiedbz.it
consultorioaiedbz@pec.it
  0471 979399

Gynäkologisches Ambulatorium

Minderjährige können sich auch ohne Einwilligung der Eltern an die Familienberatungsstelle wenden, um weitere Informationen zur Empfängnisverhütung zu erhalten oder damit ihnen ein Verhütungsmittel verschrieben wird.
Das Gesetz 194/78 erkennt auch den Minderjährigen das Recht an, die notwendigen Verhütungsmittel verschrieben zu bekommen, um selbst über die eigene Fortpflanzung entscheiden zu können.

ambulatorio isterico ginecologico

Für eine erste Beratung können Sie zu unseren Öffnungszeiten vorbeikommen. Es wird auch eine Hebamme vor Ort sein.

Um weitere Treffen zu vereinbaren, ist es aber notwendig, einen Termin zu machen. Durchschnittlich beträgt die Wartezeit zwei Monate und wir befolgen die Reihenfolge der Vormerkungen.
Hier handelt es sich um keinen Notfalldienst.

Öffnungszeiten für das Publikum:

Montags von 12 bis 14 Uhr | Mittwochs von 12 bis 16 Uhr | Freitags von 16 bis 18 Uhr

Die Dienstleistungen sind für alle Personen, die über eine Vereinsmitgliedskarte verfügen, kostenlos zugänglich. Diese kann direkt vor Ort gemacht werden. Die Mitgliedskarte erlaubt gratis an allen Beratungstätigkeiten und zur Prävention teilzunehmen.

Für weitere Informationen:
Kontaktpersonen:

Biancamaria Bocchio  biancamaria.bocchio@aiedbz.it;

Bambina Colturi    

Beatrice Pezzini     

Francesca Pezzini     francesca.pezzini@aiedbz.it

Claudia Villotti   

Morgens von 9-12 Uhr oder am Dienstag- und Mittwochnachmittag von 15 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 0471 979399 erreichbar.

Das gynäkologische Ambulatorium kümmert sich um die Vorsorge, Routinekontrollen, die Empfängnisverhütung und Betreuung während der Schwangerschaft.

Zur Inanspruchnahme dieser Dienstleistungen ist eine Terminvereinbarung notwendig

  • für gynäkologische Routinevisiten
  • für Visiten bei einer Hebamme
  • für Pap-Tests
  • für Brustuntersuchungen
  • für eine gynäkologische Beratung
  • für Beratungen durch eine Hebamme
  • für gynäkologische Ultraschalluntersuchungen
  • für Ultraschalluntersuchungen bei einer Hebamme
  • zur Rehabilitation des Beckens
  • für Beratungen zu den Verhütungsmitteln
  • für Hilfeleistungen bezüglich der Nutzung des Diaphragmas
  • zur Einsetzung der Spirale
  • zur Einsetzung des Hormonimplantats
  • zur Zertifizierung einer freiwilligen Schwangerschaftsunterbrechung

Zur Einführung der Spirale ist eine schriftliche Einwilligung notwendig.

Für einige dieser Dienstleistungen muss das Ticket bezahlt werden. Alle Aktivitäten zur Prävention und Beratung sind hingegen gratis.

Es ist möglich in der Familienberatungsstelle einen Überblick über alle angebotenen Dienstleistungen zu erhalten.

Comments are closed.